Moringa - Erfahrungen und Test

Hast Du schon einmal etwas von MORINGA gehört?

Bis vor kurzem war mir diese Heilpflanze völlig unbekannt. Das kam so:

Ein Freund meiner Eltern kam zu uns zu Besuch. Ich kenne Karl schon seit meiner Kindheit, und schon immer hatte er einen kahlen Oberkopf.

Als er zur Tür hereinkam, war etwas anders als sonst. Er sah irgendwie viel jünger aus.

Und dann fiel es mir auf: er hatte Haare bekommen! Auch seine grauen Schläfen waren plötzlich viel dunkler.

Das musste ich natürlich genauer wissen. Ich nahm an, dass er eine Haartransplantation hat machen lassen. Davon hatte ich schon gehört, das soll ja erfolgreich sein.

Aber das war es nicht. Er erzählte mir, dass er jetzt jeden Tag MORINGA nehmen würde, seit ca. 6 Wochen.

Der Moringa oder auch Meerrettichbaum ist eine extrem nährstoffreiche Pflanze, die in subtropischem Klima wächst. Es gibt Farmen in Indien, Afrika und auf den Kanaren. Dort können die Menschen die Blätter direkt vom Baum zu sich nehmen, zur Nahrungsergänzung und als Pflanzenmedizin.

Da Moringa in Nordeuropa nicht wachsen kann, werden die Blätter getrocknet. Daraus wird Pulver hergestellt, das man direkt oder in Kapseln zu sich nehmen kann.

Moringapulver hat eine sehr hohe Vitamin-Konzentration, einen hohen Gehalt an Proteinen und enthält viel wichtige und für den Menschen essenzielle Nährstoffe.

Eigentlich wollte Karl nur seine Nahrung ergänzen und sich mit den Kapseln etwas Gutes tun, und nun wachsen ihm plötzlich wieder Haare!

Ich war so begeistert, dass ich mir sofort die Kapseln bestellt habe. In wenigen Wochen werde ich Euch berichten, wie sich Moringa auf mein Haarwachstum auswirkt.

Hier findest Du den Moringa Pulver und Kapseln bei Amazon: